Hinweise


Herzliche Einladung

                zur 

Mitgliederversammlung

am 27.03.2018 - 20 Uhr

          TV Halle


Kommende Events

Di Feb 20 @19:30 -
Vorstandsitzung
Sa Mär 24 @00:30 - 05:00PM
Teenie - Skifreizeit

Terminkalender

Februar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 1 2 3 4

Benutzermenü

Suchen

Besucher

Heute37
Gestern41
Woche360
Monat1034
Insgesamt88577

TV Sommerfest

…wenn das kein Grund zum Feiern ist.

50 Jahre Männerhandball beim TV Fürth und 10 Jahre HSG Fürth/Krumbach

Anlässlich des 50-jährigen Männerhandball-Jubiläums trafen sich am Samstagabend die attraktiven Herren (und natürlich auch Damen) des TV Fürth zu einem Sommerfest im Außenbereich der TV Halle. Drei Jahre nach den Frauen sollten nun auch die Männer für ein halbes Jahrhundert geehrt werden. Ein rundum gelungenes Fest bei schönem Wetter rief bei den zahlreichen Gästen viele schöne Erinnerungen an alte Zeiten wach. Außerdem wurden an diesem Abend einige Mitgliedern für ihr unermüdliches Engagement im Verein geehrt.

Unter die Gäste mischten sich viele Fürther Mandatsträger um dem mit über 3.000 Mitgliedern größten Breitensportverein Fürths die Ehre zu erweisen. Auch der Sportkreis-Vorsitzende Günter Bausewein, dessen sportliche Heimat ebenfalls der TV Fürth ist, konnte vom Vorsitzenden Friedrich Eisenhauer willkommen geheißen werden.

Den Anfang des Programms machte ein Benefizspiel zwischen den ehemals aktiven Handballern des TV Fürth und des TSV Krumbach, welches in der HBS Halle ausgetragen wurde. Der hier entstandene Erlös soll in die Neugestaltung des Spielplatzes an der Gerhard-Hauptmann Straße fließen. Dieser bekommt mit Entstehen des geplanten Neubaugebietes seinen neuen Standort in unmittelbarerer Nachbarschaft des TV-Geländes. Das Spiel endete 21:21.

Ihren Ursprung hatte die heutige HSG in der Jugendspielgemeinschaft, die die männliche D-Jugend vom TV Fürth in der Saison 2003/2004 mit dem TSV Krumbach und ihrem damaligen Trainer Josef Koch einging. Da hier alles super funktionierte und die Jungs überaus erfolgreich waren, folgte auf dieses Pilot-Projekt im Jahr 2007 schließlich die HSG Fürth/Krumbach, die nun ihr 10jähriges Bestehen feiern kann.

Im Rahmen der Festivitäten ehrte der TV Fürth die Spieler der „ersten Stunde“, also diejenigen, die im Jahr 1967 die erste Fürther Handball-Männermannschaft stellten. Für ihr ehrenamtliches Engagement wurden außerdem Markus Bauer (Bronze), Helmut Bünau (Silber) und Wolfgang Hirsch (Gold) vom Sportkreis Bergstraße mit Ehrennadeln ausgezeichnet.

Mit einer gesunden Portion Selbstironie sorgte Margot alias Corina Tatzel mit einer kleinen Einlage im abendlichen Programm für Erheiterung. Bis in die späten Abendstunden sangen die Althandballer und Handballerinnen zu den Gitarrenklängen Wolfgang Fütterers, des mit 69 Jahren ältesten Teilnehmers des Benefizspiels und man war sich einig, dass dies sicherlich nicht das letzte zu feiernde Jubiläum bleiben wird.

Schon 2018 steht für den TV sein 115-jähriges Bestehen bevor, bei dem man sich hoffentlich wieder in fröhlicher Runde zusammenfinden wird.